Jubiläumswochenende 17. bis 19. Juni 2016

Rund 350 Teilnehmende und Ehrengäste aus Kirche und Diakonie feierten gemeinsam 100 Jahre Kaiserswerther Verband deutscher Diakonissen-Mutterhäuser e.V. und 175 Jahre Evangelisches Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin. Das Jubiläumswochenende begann mit der Mitgliederversammlung unter der Leitung der Vorstandsvorsitzenden Oberin S. Esther Selle am Freitag, 17. Juni, in Teltow und einem anschließenden Festabend.

Der Vortrag „100 Jahre Kaiserswerther Verband – Eine Zukunftsvision“ von Zukunftsforscher Michael Opielka bildete den Auftakt der Festversammlung am Samstag, 18. Juni, in der Villa Elisabeth in Berlin. Der EKD-Ratsvorsitzende Dr. Heinrich Bedford-Strohm lobte in einem Gespräch mit der Präsidentin der Kaiserswerther Generalkonferenz Christa Schrauf und Chrismon Chefredakteurin Ursula Ott die „Diakonissen als Powerfrauen für Christus“. Die Biographien vieler langgedienter Diakonissen seien genauso beeindruckend wie die Aufbruchsstimmung unter den jüngeren Schwesternschaften und Diakonischen Gemeinschaften in Deutschland und weltweit.

Grüße von befreundeten Verbänden und Organisationen überbrachten u.a. Vertreterinnen und Vertreter des DIAKONIA-Weltbundes, von Eurodiaconia, der Evangelischen Frauen in Deutschland, des DEKV, des VEDD und des Zehlendorfer Verbandes. Eine Schifffahrt mit „Diakonischen Geschichten“ auf der Spree und ein kultureller Abend mit einem Theaterstück zur Verbandsgeschichte aus dem Mutterhaus Dresden waren weitere Programmpunkte.

Seinen Abschluss fand das Jubiläumswochenende am Sonntag, 19. Juni, mit einem Rundfunkgottesdienst in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche in Berlin. Die Predigt hielt Matthias Blume, theologischer Vorstand des Diakonissenhauses Berlin Teltow Lehnin, die liturgische Gestaltung oblag Stiftspropst Jürgen Stobbe.

Mit einem schriftlichen Grußwort würdigte Bundespräsident Joachim Gauck die Mutterhausdiakonie als „Inbegriff der Nächstenliebe“. Prälat Dr. Martin Dutzmann überbrachte die Grüße der EKD und hob insbesondere die Rolle des Kaiserswerther Verbandes bei der Aufwertung und Professionalisierung des Pflegeberufes hervor. Weitere Grußworte hielten Diakoniepräsident Ulrich Lilie und die Präsidentin der internationalen Kaiserswerther Generalkonferenz Christa Schrauf.

Ansprechpartner/in

KR Dr. Christine-Ruth Müller
Kaiserswerther Verband deutscher Diakonissen-Mutterhäuser e.V.
Landhausstraße 10
10717 Berlin
Deutschland

Telefon:
030/86424-170
Fax:
030/86424-169
E-Mail:
verband@kaiserswerther-verband.de
Web:
www.kaiserswerther-verband.de